Archiv für den Monat: Juli 2011

Innsbrucker Promenadenkonzerte 2011

Die Kärntner Gebirgsschützenkapelle spielte heuer zum zweiten Mal bei den renommierten Innsbrucker Promenadenkonzerten, konnte den herausragenden Erfolg vom Vorjahr wiederholen, überzeugte restlos die vielen Konzertbesucher und die bekannt kritische Fachjury.
Als Obmann der Kapelle darf ich Euch allen herzlich zum grandiosen Auftritt gratulieren und Euch meinen Dank und meine große Wertschätzung ausdrücken.

Ihr,

der hochgeschätzte Maestro und Kapellmeister Christl Vierbauch,
die Musikerinnen und Musiker,
die Gesangsolisten Claudia Chmelar und Andreas Gasser,
meine Mitarbeiter im Vorstand

seid große Klasse und es war für mich ein großes Erlebnis bei diesem Erfolg mitzuwirken und Euch zu begleiten.

Auf Einladung der Marktgemeinde Seeboden spielte die Kärntner Gebirgsschützenkapelle dieses Programm auch als Abendkonzert am Freitag, 22. Juli in der Steinerbucht und konnte viele Besucher mit Stücken altösterreichscher Militärmusiktradition und Schmankerln aus der Welt der Oper und Operette erfreuen.

 


 

Österreichs mit Abstand beste Traditionskapelle

Einmal mehr hat die Kärntner Gebirgsschützenkapelle ihre Stellung als Österreichs beste Traditionsmusikkapelle eindrucksvoll bestätigt. Zudem ist sie ein eindrucksvolles Vorzeigebeispiel dafür, wie man auch mit einer nur teil-symphonischen Besetzung und unter Einbeziehung der vielfach an den Rand gedrängten Flügelhörner wunderbare Klangbilder erzeugen kann.
Schwungvoll und elegant begann der Konzertabend mit Anton Seiferts populärem „Kärntner Liedermarsch“. Sehr schneidig die Trompetensignale und das wuchtige Finale…………………………………………

ganzer Bericht auf
promenadenkonzerte.at

Bildergallery ebenfalls auf promenadenkonzert.at

Bildquellen und -rechte: Innsbrucker Promenadenkonzerte


 
Im Zuge dieser Veranstaltung wurde auch unsere neue CD vorgestellt.
Infos, Anfrage zu der CD über info@gebirgsschuetzen.at

CD2011
CD - Livemitschnitt Neujahrskonzert 2011