Archiv für den Monat: August 2010

16. Innsbrucker Promenadenkonzerte 2010

Starker Auftritt der Kärntner Gebirgsschützenkapelle bei den renommierten Innsbrucker Promenadenkonzerten – erfreulich positive Kritik aus anerkannten Fachkreisen für die Traditionsmusikkapelle.

Die Idee, gepflegte österreichische Blasmusik an historischen Orten aufleben zu lassen, stammt von Herrn Kapellmeister Alois Schöpf, der besonderen Wert auf die Qualität des Dargebotenen legt und nur die „Crème de la Crème“ der Bläserformationen für seine Promenadenkonzerte, denen er als künstlerischer Leiter vorsteht, einlädt.

Heuer bei den 16. Innsbrucker Promenadenkonzerten im Innenhof der kaiserlichen Hofburg in Innsbruck durfte auch die Kärntner Gebirgsschützenkapelle, als einziger Vertreter unseres Landes, dabei sein.

Mit ausgesuchten, aber durchaus bekannten, Gustostückerln aus der altösterreichischen Militärmusiktradition und der Welt der Operette bewiesen die “Kärntner Gebirgsschützen“ unter der Leitung von Christl Vierbauch kürzlich bei einer Sonntag-Matinee ihre hohe Qualität.

Alois Schöpf, künstlerischer Leiter der Innsbrucker Promenadenkonzerte und bekannt und geschätzt für seine fachliche (oft harte) Kritik, und den vielen, vielen begeisterten Besuchern gefielen die Kärntner – … mitreißend und lebendig wurde hier musiziert … ein stimmgewaltiger und darstellerisch hervorragender Auftritt mit großer Bühnenpräsenz von Gesangsolisten Andreas Gasser… tolle Interpretationen … schön ausmusiziert…die Freude des Orchesters am Musizieren war sehr gut spürbar… und … ihr müsst nächstes Jahr wiederkommen!

Link zur Homepage der Promenadenkonzerte …
Bilder der Ktn. GebSchKapelle auf obigen Link …

Bild 1:
Die Kärntner Gebirgsschützenkapelle im Anmarsch mit klingendem Spiel mit Stabführer Markus Zaiser
Bild 2:
Die Kärntner Gebirgsschützenkapelle-
Kennzeichen der Uniform:
“Krumpe Feder auf der Mütz’ und am Kragen das Edelweiß“
Bild 3:
Kapellmeister (Maestro) Christl Vierbauch in seinem Element